Markersdorf s. Chemnitz

++

Allgemein

Amt:
Chemnitz
Markersdorf (Marckersdorff)
s. Chemnitz
Einwohner:
15 besessene Mann, die sind alle dem Amt Chemnitz lehen- und zinsbar.
Weiteres:
Hufen:
10 Lehen
KarteLink zum HOV

Gericht

Obergericht:

Inhaber:
Amt Chemnitz
Weiteres:

Erbgericht:

Inhaber:
Amt Chemnitz
Richteramt:
walzend
Zum Richteramt:
In diesem Dorf ist ein walzendes Gericht, es steht dem Amt willkürlich zu, einen Richter zu ordnen oder zu entsetzen.
Dingstuhl:
Niklasgasse
Zum Dingstuhl:
Sie müssen das Landgericht zu Niklasgasse besuchen und geben dazu nichts.
Weiteres:

Heerwagen

Heerfahrtswagenort:
Amtswagen Chemnitz 3 [Jahnsdorf?]
Leistung:
Sie müssen auf Erfordern mit 2 Fußknechten dienen und darüber ihren Anteil neben den Dörfern Stelzendorf, Jahnsdorf, Harthau, Bernsbach und Adorf zu einem Heerfahrtswagen mit Pferden und Knechten erlegen.
Bemerkung:

Abgaben

Empfänger Leistung Art Termin Maß
Amt Chemnitz1 ß 13 gr 3 dErbgeschoßWalpurgis
Amt Chemnitz14,5 grErbzinsWalpurgis
Bemerkungen: geben 2 Mann
Amt Chemnitz2 ß 24 gr 6 dErbgeschoß ErbgeschoßMichaelis
Amt Chemnitz14,5 grErbzinsMichaelis
Bemerkungen: geben 2 Mann
Amt Chemnitz12 gr 4 dErbzinsMartini
Amt Chemnitz3 gr 2 dGartenhellerMartini
Amt Chemnitz3 gr 2 dFeuerstättenhellerWalpurgis
Amt Chemnitz3 gr 2 dFeuerstättenhellerMichaelis
Amt Chemnitz5 ß 36 grZehntgeldNativitas Marie
Bemerkungen: sie haben früher die 10. Garbe gegeben, das wurde von den Äbten in Geld verwandelt; doch steht es dem Amt frei, Geld oder Garben zu fordern
Amt Chemnitz34 grFrongeldInvocavit
Bemerkungen: Artgeld von Pflugdiensten; doch steht es dem Amt frei, Geld oder Dienste zu fordern
Amt Chemnitz19 alte HühnerErbzinsMichaelis
Bemerkungen: [zunächst falsch mit insgesamt 9 Hühnern angegeben; in der Korrektursumme aber richtig gezählt]
Amt Chemnitz6 junge HühnerErbzinsJacobi
Amt Chemnitz1 ChristwerkErbzinsWeihnachten
Bemerkungen: gibt der Richter, im Wert von 7 gr
Amt Chemnitz3 ß 16 Reisten FlachsErbzinsMichaelis
Amt ChemnitzKälberheller
Bemerkungen: jeder, der ein Kalb absetzt, muß 1 ah zahlen; aber die Brummer sind davon frei
Amt ChemnitzFohlenheller
Bemerkungen: für jedes Fohlen, das abgesetzt wird, muß man 1 ad bezahlen
Amt ChemnitzGänsezins
Bemerkungen: jeder, der über 7 Gänse hält, muß 1 Gans zinsen, aber nur eine

Abkürzungen: d = Pfennige (ad/nd = alte/neue Pfennige); fl = Gulden; gr = Groschen; h = Heller (ah/nh = alte/neue Heller); ß = Schock (60 Stück)

Lehenware

Lehenware:
Sie geben von ihren Gütern keine Lehenware, nur wenn einer ein Lehen empfängt, gibt er dem Erbherrn 1 Groschen.
Schreibgeld:
Weiteres:

Kirche

Pfarrort:
Neukirchen
Pfarrherr:
Verfassung:
Einkommen:
Weiteres:
Was sie aber dem Pfarrer über die gewöhnlichen Opfergaben, als 4 Pfennige von jeder Person, die 12 Jahre alt geworden ist, geben müssen, verzeichnet die Visitationsordnung und Registratur im Amt Chemnitz.

Quelle

Archiv:
Sächsisches Staatsarchiv - Hauptstaatsarchiv Dresden
Locat:
Loc. 37873, Nr. 5 b
Amtserbbuch:
Chemnitz
Seiten:
152-205