Jahna ö. Mügeln

++

Allgemein

Amt:
Mügeln
Jahna (Die Jahna)
ö. Mügeln
Einwohner:
12 besessene Mann, darunter 7 Anspanner, von denen benannte 2 Mann für 1 Mann ziehen, und 5 Gärtner, die sind alle dem Amt Mügeln lehen- und zinsbar.
Weiteres:
Freiheiten [Auszug]: Hier ist ein Kretzschmar, der das ganze Jahr Bier brauen darf, aber mit der Stadt Mügeln zugleich anfangen und aufhören muß; kann fremdes Bier und Wein frei schenken. Alles Handwerk, das sich ernähren kann, dürfen sie im Dorf halten.
Hufen:
21,5 Hufen
KarteLink zum HOV

Gericht

Obergericht:

Inhaber:
Amt Mügeln
Weiteres:

Erbgericht:

Inhaber:
Amt Mügeln
Richteramt:
walzend
Zum Richteramt:
Im Dorf ist ein walzendes Gericht. Das Amt hat Macht, einen Richter zu ordnen oder zu entsetzten.
Dingstuhl:
Jahna
Zum Dingstuhl:
Das Amt hat hier einen Dingstuhl; da wird wenn nötig Gericht gehalten, gewöhnlich aber nach den Jahreszeiten. Die Gemeinde muß den Gerichtshaltern 5 gr zur Kost geben, dafür versorgt sie der Wirt mit Essen. Die Gemeinde versorgt das Trinken.
Weiteres:
In dieses Gericht ist auch die Gemeinde Binnewitz geordnet und muß hier ihre Rügen einbringen.

Heerwagen

Heerfahrtswagenort:
Amtswagen Mügeln
Leistung:
Sie halten mit Binnewitz, Kiebitz, Nebitzschen, Schmorren und Schlagwitz den Heerwagen mit allem Zubehör. 4 Pferde kiesen sie im ganzen Amt aus, die werden geschätzt und den Leuten bezahlt; dazu schaffen sie 2 Wagenknechte und mit Binnewitz 2 Fußknechte.
Bemerkung:
Dazu sind sie jederzeit nach Gelegenheit des Aufgebots mit der Mannsfolge zu ziehen schuldig.

Abgaben

Empfänger Leistung Art Termin Maß
Amt Mügeln1 ß 3 grGeschoßWalpurgis
Amt Mügeln2 ß 6 grGeschoßMichaelis
Amt Mügeln4 ß 36 gr 6 dErbzinsWalpurgis
Amt Mügeln8 ß 5 gr 6 dErbzinsMichaelis
Amt Mügeln10 Scheffel KornErbzinsFastnachtneues Maß
Amt Mügeln26 Scheffel KornErbzinsFastnachtaltes Maß
Amt Mügeln12 Scheffel HaferErbzinsFastnachtneues Maß
Amt Mügeln18 Scheffel HaferErbzinsFastnachtaltes Maß
Amt Mügeln15 Scheffel HaferHolzfuhrenhaferFastnachtneues Maß
Amt Mügeln21 alte HühnerErbzinsMichaelis
Amt Mügeln1 ß 52 EierErbzinsOstern
Amt Mügeln9 Kloben FlachsErbzinsMichaelis

Abkürzungen: d = Pfennige (ad/nd = alte/neue Pfennige); fl = Gulden; gr = Groschen; h = Heller (ah/nh = alte/neue Heller); ß = Schock (60 Stück)

Lehenware

Lehenware:
Sie geben von ihren Gütern keine Lehenware, wenn aber die Lehen wie auch immer zu Fall kommen, gibt derjenige dem Amt einen Leihe- und einen Schreibgroschen.
Schreibgeld:
Weiteres:

Kirche

Pfarrort:
Jahna
Pfarrherr:
Amt Mügeln
Verfassung:
Einkommen:
Weiteres:

Quelle

Archiv:
Sächsisches Staatsarchiv - Hauptstaatsarchiv Dresden
Locat:
Loc. 38017, Nr. 8
Amtserbbuch:
Mügeln
Seiten:
41-53