Doberzeit nö. Pirna

++

Allgemein

Amt:
Lohmen
Doberzeit (Doberczeith)
nö. Pirna
Einwohner:
9 besessene Mann, die stehen alle mit Lehen und Zinsen dem Amt zu.
Weiteres:
[Freiheiten und Gerechtigkeiten des Dorfes vgl. fol. 393a.]
Hufen:
8 Hufen
KarteLink zum HOV

Gericht

Obergericht:

Inhaber:
Amt Lohmen
Weiteres:

Erbgericht:

Inhaber:
Amt Lohmen
Richteramt:
Zum Richteramt:
Sie haben weder einen Lehen- noch einen Erbrichter, sondern einer, der als tüchtig erscheint, wird dazu von der Gemeinde erwählt und vom Amt bestätigt. Der Richter hat keine Befreiung, sondern geht der Zech nach um.
Dingstuhl:
Zum Dingstuhl:
Weiteres:
[Freiheit des Richters, fol. 391a]

Heerwagen

Heerfahrtswagenort:
Lohmen
Leistung:
Sie gehören zum Heerfahrtswagen gegen Lohmen, wozu sie 1 Knecht mit dem Gerät halten, in der Not aber mehr.
Bemerkung:

Abgaben

Empfänger Leistung Art Termin Maß
Amt Lohmen1 ß 40 grGeschoßWeihnachten
Bemerkungen: eine jede Hufe gibt zum Geschoß 12,5 gr
Amt Lohmen1 ß 52 grErbzinsWalpurgis
Amt Lohmen1 ß 52 grErbzinsMichaelis
Amt Lohmen25 HühnerErbzins
Amt Lohmen2 ß 40 EierErbzins

Abkürzungen: d = Pfennige (ad/nd = alte/neue Pfennige); fl = Gulden; gr = Groschen; h = Heller (ah/nh = alte/neue Heller); ß = Schock (60 Stück)

Lehenware

Lehenware:
Hausgenossen: Von Abzugsgeld und Teilschillingen sind sie befreit. Wenn aber einer wegzieht und Kundschaft begehrt, muß er den Amtleuten ... [Angabe fehlt].
Schreibgeld:
Weiteres:

Kirche

Pfarrort:
Lohmen
Pfarrherr:
Verfassung:
Einkommen:
Weiteres:
Was sie dem Pfarrer und dem Schulmeister geben, findet sich in deren Verzeichnis.

Quelle

Archiv:
Sächsisches Staatsarchiv - Hauptstaatsarchiv Dresden
Locat:
Loc. 37964, Nr. 11 b
Amtserbbuch:
Lohmen
Seiten:
381-394