Irgersdorf nw. Schirgiswalde

++

Allgemein

Amt:
Stolpen
Irgersdorf (Irgersdorff)
nw. Schirgiswalde
Einwohner:
[Kurzeintrag] 9 besessene Mann und 3 Gärtner, alle denen von Haugwitz zu Cunewalde und Wilthen mit Lehen, Zinsen, Diensten und Erbgerichten zuständig. Folge, Obergericht und Steuer sind dem Amt Stolpen.
Weiteres:
Hufen:
KarteLink zum HOV

Gericht

Obergericht:

Inhaber:
Amt Stolpen
Weiteres:
Sind gegen Göda dingpflichtig [unklar, ob sich dies auf das Ober- oder das Erbgericht bezieht].

Erbgericht:

Inhaber:
von Haugwitz zu Cunewalde und Wilthen
Richteramt:
Erbrichter
Zum Richteramt:
Das Richteramt ist erblich.
Dingstuhl:
Zum Dingstuhl:
Weiteres:

Heerwagen

Heerfahrtswagenort:
Leistung:
Bemerkung:

Abgaben

Empfänger Leistung Art Termin Maß
Amt Stolpen8 grGeschoßWalpurgis
Bemerkungen: vom Geschank des Matz Fech [wohl dem Richter]
Amt Stolpen8 grGeschoßMichaelis
Bemerkungen: vom Geschank des Matz Fech [wohl dem Richter]
Amt Stolpen2 dSchreibgeldWalpurgis
Bemerkungen: vom Geschank des Matz Fech [wohl dem Richter]
Amt Stolpen2 dSchreibgeldMichaelis
Bemerkungen: vom Geschank des Matz Fech [wohl dem Richter]

Abkürzungen: d = Pfennige (ad/nd = alte/neue Pfennige); fl = Gulden; gr = Groschen; h = Heller (ah/nh = alte/neue Heller); ß = Schock (60 Stück)

Lehenware

Lehenware:
Schreibgeld:
Weiteres:

Kirche

Pfarrort:
Wilthen
Pfarrherr:
Verfassung:
Einkommen:
Weiteres:

Quelle

Archiv:
Sächsisches Staatsarchiv - Hauptstaatsarchiv Dresden
Locat:
Loc. 40097, Nr. 80 b
Amtserbbuch:
Stolpen
Seiten:
110