Mutzscherode sw. Rochlitz

++

Allgemein

Amt:
Rochlitz
Mutzscherode (Mutzschenrode)
sw. Rochlitz
Einwohner:
11 besessene Mann, die sind alle den von Schönburg zu Glauchau wegen der Wechselburg lehen- und zinsbar.
Weiteres:
Hufen:
11,5 Hufen
KarteLink zum HOV

Gericht

Obergericht:

Inhaber:
Amt Rochlitz
Weiteres:

Erbgericht:

Inhaber:
von Schönburg zu Glauchau
Richteramt:
Erbrichter
Zum Richteramt:
Hier ist ein Erbrichter, der das Richteramt versehen muß und auch alle Fälle der Obergerichtsbarkeit im Amt einrügen muß.
Dingstuhl:
Wechselburg
Zum Dingstuhl:
Sie gehen nach Wechselburg zu Gericht.
Weiteres:
Darein gehören aber keine offenen Schäden, noch Blutrünste, die fließen.

Heerwagen

Heerfahrtswagenort:
Leistung:
Sie dienen dem Amt auf Erfordern mit 2 Fußknechten. Weil sie aber vorher ihren Anteil zum Heerfahrtswagen nach Wechselburg erlegt haben, damit nunmehr aber dem Amt gänzlich zugetan sind, erlegen sie ihre Hilfe, zu welchem Viertel sie das Amt weist.
Bemerkung:

Abgaben

Empfänger Leistung Art Termin Maß
von Schönburg zu Glauchau13 alte ß 8 gr
von Schönburg zu Glauchau7 Scheffel Kornneues Maß
von Schönburg zu Glauchau7 Scheffel Haferneues Maß
von Schönburg zu Glauchau14 gr Artgeld
Bemerkungen: zu diesem Getreide
Rat zu Rochlitz8 gr 8 dZins
Rat zu Rochlitz2 gr 8,5 dWachgeld
Rat zu Rochlitz7,5 Scheffel KornBrückenkorn
Rat zu Rochlitz1 Viertel Weizen
Bemerkungen: dazu 4 ad

Abkürzungen: d = Pfennige (ad/nd = alte/neue Pfennige); fl = Gulden; gr = Groschen; h = Heller (ah/nh = alte/neue Heller); ß = Schock (60 Stück)

Lehenware

Lehenware:
Lehenware geben sie ihren Erbherren nach Gewohnheit und altem Brauch.
Schreibgeld:
Weiteres:

Kirche

Pfarrort:
Wechselburg
Pfarrherr:
Verfassung:
Einkommen:
Weiteres:
Was sie dem Pfarrer über die gewöhnlichen Opfer geben, ist unter dem Einkommen dieser Pfarre verzeichnet.

Quelle

Archiv:
Sächsisches Staatsarchiv - Hauptstaatsarchiv Dresden
Locat:
Loc. 38060, Nr. 9 b
Amtserbbuch:
Rochlitz
Seiten:
179-188