Johnsbach sw. Glashütte

++

Allgemein

Amt:
Pirna
Johnsbach (Naundorff, Sansdorff und Jansbach)
sw. Glashütte
Einwohner:
[Dieses Dorf wurde zusammen mit Naundorf und Sadisdorf aufgeführt.] -- 13 besessene Mann, die sind Georg von Kölbel zu Naundorf lehen- und zinsbar.
Weiteres:
Hufen:
10 Hufen
KarteLink zum HOV

Gericht

Obergericht:

Inhaber:
Georg von Kölbel zu Naundorfüber das, was er zu Johnsbach hat
Weiteres:

Erbgericht:

Inhaber:
Georg von Kölbel zu Naundorfüber das, was er zu Johnsbach hat
Richteramt:
Zum Richteramt:
Dingstuhl:
Zum Dingstuhl:
Weiteres:

Heerwagen

Heerfahrtswagenort:
Naundorf
Leistung:
Sie dienen mit 1 Mann zu 1 Heerfahrtswagen zusammen mit Lucha, Ober- und Niederfrauendorf, Sadisdorf und Naundorf.
Bemerkung:

Abgaben

Empfänger Leistung Art Termin Maß
-----
Bemerkungen: -

Abkürzungen: d = Pfennige (ad/nd = alte/neue Pfennige); fl = Gulden; gr = Groschen; h = Heller (ah/nh = alte/neue Heller); ß = Schock (60 Stück)

Lehenware

Lehenware:
Schreibgeld:
Weiteres:

Kirche

Pfarrort:
Johnsbach
Pfarrherr:
Georg von Kölbel zu Naundorf
Verfassung:
Der von Bernstein will das Pfarrlehen aber auch zu verleihen haben.
Einkommen:
Weiteres:

Quelle

Archiv:
Sächsisches Staatsarchiv - Hauptstaatsarchiv Dresden
Locat:
Loc. 40094, Nr. 69 b
Amtserbbuch:
Pirna
Seiten:
979-984