Neußlitz (Wstg.) nw. Oschatz

++

Allgemein

Amt:
Oschatz
Neußlitz (Wstg.) (Neuslitz)
nw. Oschatz
Einwohner:
[Kurzeintrag] Ist eine wüste Dorfmark vor der Stadt Oschatz gelegen, die gebrauchen die Einwohner zu Oschatz und zinsen davon dem Bischof zu Meißen, dem Kloster Sornzig, Grünroda zum Borna und ins Amt Döbeln. Lehen und Obergericht sind dem Amt Oschatz.
Weiteres:
Hufen:
KarteLink zum HOV

Gericht

Obergericht:

Inhaber:
Amt Oschatz
Weiteres:

Erbgericht:

Inhaber:
--
Richteramt:
Zum Richteramt:
Dingstuhl:
Zum Dingstuhl:
Weiteres:

Heerwagen

Heerfahrtswagenort:
Leistung:
Bemerkung:

Abgaben

Empfänger Leistung Art Termin Maß
-----
Bemerkungen: -

Abkürzungen: d = Pfennige (ad/nd = alte/neue Pfennige); fl = Gulden; gr = Groschen; h = Heller (ah/nh = alte/neue Heller); ß = Schock (60 Stück)

Lehenware

Lehenware:
Schreibgeld:
Weiteres:

Kirche

Pfarrort:
Pfarrherr:
Verfassung:
Einkommen:
Weiteres:

Quelle

Archiv:
Sächsisches Staatsarchiv - Hauptstaatsarchiv Dresden
Locat:
Loc. 38032, Nr. 2
Amtserbbuch:
Oschatz
Seiten:
81