Mauna w. Meißen

++

Allgemein

Amt:
Meißen
Mauna (Maun)
w. Meißen
Einwohner:
8 besessene Mann, darunter 3 Gärtner, von denen sind 1 Mann Gregor von Nischwitz und 7 Mann Hans von Schleinitz lehen- und zinsbar.
Weiteres:
Hufen:
12 Hufen; die 3 Gärtner sind für 3 Viertel gerechnet
KarteLink zum HOV

Gericht

Obergericht:

Inhaber:
Amt Meißen
Weiteres:
[Nachtrag: die Obergerichte sind nach Befehl vom 14. August 1607 dem von Schleinitz geeignet worden, mit Ausnahme des Mannes, der den Nischwitzen zusteht, dort bleiben sie dem Amt Meißen, fol. 666a.]

Erbgericht:

Inhaber:
Gregor von Nischwitz
Inhaber:
Hans von Schleinitz
Richteramt:
Zum Richteramt:
Es muß dem Richter des Ortes durch die Erbherren befohlen werden, ernstlich auf das Obergericht des Amtes zu achten.
Dingstuhl:
Mauna
Zum Dingstuhl:
Die Erbherren können nach ihrer Gelegenheit Erbgerichte halten.
Weiteres:

Heerwagen

Heerfahrtswagenort:
Leistung:
Sie müssen dem Amt auf Erfordern mit 2 Fußknechten dienen.
Bemerkung:

Abgaben

Empfänger Leistung Art Termin Maß
Amt Meißen30 grErbgeschoßWalpurgis
Amt Meißen1 grSchreibgeldWalpurgis
Bemerkungen: zum Erbgeschoß
Amt Meißen1 ß grErbgeschoßMichaelis
Amt Meißen2 grSchreibgeldMichaelis
Bemerkungen: zum Erbgeschoß
Amt Meißen4 Scheffel KornErbgeschoßMichaelis
Bemerkungen: Übermaß: 1 Viertel
Amt Meißen8 Scheffel HaferErbgeschoßMichaelis
Bemerkungen: Übermaß: 1 Viertel
Amt Meißen3 Scheffel WeizenWachweizenTrium Regum
Amt Meißen1 grSchreibgeldTrium Regum
Bemerkungen: zum Wachweizen
Hans von Schleinitz10 ß 19,5 gr 2 dErbzins
Hans von Schleinitz2,5 Scheffel KornErbzins
Hans von Schleinitz8,5 Scheffel HaferErbzins
Hans von Schleinitz4 ß 11 EierErbzins
Hans von Schleinitz33 HühnerErbzins
Gregor von Nischwitz1,5 ß 23 grErbzins
der zu Scharfenberg13 grErbzins
der zu Scharfenberg9 HühnerErbzins
der zu Scharfenberg1 ß EierErbzins
Kapitel zu Meißen9 Scheffel KornErbzins
Kapitel zu Meißen18 Scheffel HaferErbzins

Abkürzungen: d = Pfennige (ad/nd = alte/neue Pfennige); fl = Gulden; gr = Groschen; h = Heller (ah/nh = alte/neue Heller); ß = Schock (60 Stück)

Lehenware

Lehenware:
Sie geben von ihren Gütern auf jedes Schock Kaufgeld 1 Groschen Lehengeld an ihren Erbherren.
Schreibgeld:
Weiteres:

Kirche

Pfarrort:
Krögis
Pfarrherr:
Verfassung:
Einkommen:
Sie geben dem Pfarrer nichts als von jeder Person, die 12 Jahre alt geworden ist, 4 Opferpfennige.
Weiteres:

Quelle

Archiv:
Sächsisches Staatsarchiv - Hauptstaatsarchiv Dresden
Locat:
Loc. 40091, Nr. 165c
Amtserbbuch:
Meißen
Seiten:
664-683