Heynitz nö. Nossen

++

Allgemein

Amt:
Meißen
Heynitz (Heinitz)
nö. Nossen
Einwohner:
12 besessene Mann, die haben zu ihren Gütern alle liegende Gründe, die sind alle Hans von Heynitz lehen- und zinsbar.
Weiteres:
Hufen:
10,5 Hufen und 1 Viertel; darin sind die Pfarrfelder nicht begriffen
KarteLink zum HOV

Gericht

Obergericht:

Inhaber:
Amt Meißen
Weiteres:

Erbgericht:

Inhaber:
Hans von Heynitz
Richteramt:
Zum Richteramt:
Der Erbherr ordnet einen Richter, doch muß er denselben ernstlich einbinden, daß dem Amt nichts verschwiegen wird und die Fälle, die dem Obergericht anhängig sind, dem Amt auch nicht verschwiegen werden.
Dingstuhl:
Heynitz
Zum Dingstuhl:
Der von Heynitz ist befugt, in diesem Dorf Erbgericht zu halten.
Weiteres:
Darein gehören aber keine offenen Schäden oder Blutrünste.

Heerwagen

Heerfahrtswagenort:
Wagen des von Heynitz
Leistung:
Sie müssen neben den Dörfern, die bei Görna verzeichnet sind, ihren Anteil am Heerfahrtswagen erlegen.
Bemerkung:

Abgaben

Empfänger Leistung Art Termin Maß
Amt Meißen15 grErbgeschoßWalpurgis
Amt Meißen6 dSchreibgeldWalpurgis
Bemerkungen: zum Erbgeschoß
Amt Meißen30 grErbgeschoßMichaelis
Amt Meißen1 grSchreibgeldMichaelis
Bemerkungen: zum Erbgeschoß
Amt Meißen2 Scheffel KornErbgeschoßMichaelis
Bemerkungen: Übermaß: 1,5 Achtel
Amt Meißen2 Scheffel HaferErbgeschoßMichaelis
Bemerkungen: Übermaß: 3 Metz
Hans von Heynitz4 ß 5 grErbzins
Hans von Heynitz12 Scheffel KornErbzins
Hans von Heynitz12 Scheffel HaferErbzins
Hans von Heynitz0,5 Scheffel MohnErbzins
Hans von Heynitz52 HühnerErbzins
Hans von Heynitz5,5 ß EierErbzins

Abkürzungen: d = Pfennige (ad/nd = alte/neue Pfennige); fl = Gulden; gr = Groschen; h = Heller (ah/nh = alte/neue Heller); ß = Schock (60 Stück)

Lehenware

Lehenware:
Sie geben von ihren Gütern keine Lehenware, nur wenn einer ein Lehen empfängt, gibt er dem Erbherrn 1 Groschen.
Schreibgeld:
Weiteres:

Kirche

Pfarrort:
Heynitz
Pfarrherr:
Hans von Heynitz
Verfassung:
Einkommen:
Sie geben nichts als die gewöhnlichen Opferpfennige, als für jede Person, die 12 Jahre geworden ist, 4 d.
Weiteres:

Quelle

Archiv:
Sächsisches Staatsarchiv - Hauptstaatsarchiv Dresden
Locat:
Loc. 40090, Nr. 165b
Amtserbbuch:
Meißen
Seiten:
344-366