Niederebersbach nw. Radeburg

++

Allgemein

Amt:
Großenhain
Niederebersbach (Nider Ebersbach)
nw. Radeburg
Einwohner:
45 Hauswirte, darunter 6 Gärtner, von denen sind 5 dem Amt Großenhain, 1 Mann der Schule zu Meißen, 3 den Wülsdorfern zu Cunnersdorf, 1 dem Pfarrer, 1 der Kirche zu Ebersbach und 34 Mann dem neuen Schloß lehen- und zinsbar.
Weiteres:
Hufen:
30 Hufen; die 6 Gärtner sind für 1,5 Hufen gerechnet
KarteLink zum HOV

Gericht

Obergericht:

Inhaber:
Amt Moritzburg
Weiteres:
Aber das Amt Großenhain nimmt die Steuer von seinen 5 Hufen.

Erbgericht:

Inhaber:
Amt Großenhainauf seinen 5 Hufen
Inhaber:
Amt Moritzburg
Richteramt:
Zum Richteramt:
Dingstuhl:
Zum Dingstuhl:
Weiteres:

Heerwagen

Heerfahrtswagenort:
Leistung:
Bemerkung:

Abgaben

Empfänger Leistung Art Termin Maß
Amt Großenhain2 ß 24,5 grErbzinsMichaelis
Amt Großenhain2 Scheffel 3 Viertel KornErbzinsMichaelis
Amt Großenhain2 Scheffel 3 Viertel HaferErbzinsMichaelis

Abkürzungen: d = Pfennige (ad/nd = alte/neue Pfennige); fl = Gulden; gr = Groschen; h = Heller (ah/nh = alte/neue Heller); ß = Schock (60 Stück)

Lehenware

Lehenware:
Sie geben von ihren Gütern keine Lehenware, nur wenn einer ein Lehen empfängt, gibt er dem Erbherrn 1 Groschen.
Schreibgeld:
Weiteres:

Kirche

Pfarrort:
Pfarrherr:
Verfassung:
Einkommen:
Weiteres:

Quelle

Archiv:
Sächsisches Staatsarchiv - Hauptstaatsarchiv Dresden
Locat:
Loc. 40085, Nr. 116 b
Amtserbbuch:
Großenhain
Seiten:
193-202