Kaditz nw. Dresden

++

Allgemein

Amt:
Dresden
Kaditz (Kayditz (Kaytitz))
nw. Dresden
Einwohner:
17 besessene Mann, die stehen alle Julius Pflug mit Lehen und Zinsen zu.
Weiteres:
Hufen:
15,5 Hufen; 1,5 Hufen hat der Pfarrer, von denen er weder Schoß, Steuer oder dergleichen gibt
KarteLink zum HOV

Gericht

Obergericht:

Inhaber:
Amt Dresden
Weiteres:

Erbgericht:

Inhaber:
Julius Pflug
Richteramt:
Zum Richteramt:
Dingstuhl:
Zum Dingstuhl:
Weiteres:

Heerwagen

Heerfahrtswagenort:
Leistung:
Sie müssen neben 9 anderen Dörfern einen Wagen und 10 Fußknechte schicken: Kötzschenbroda, "Zotzschwitz, Serckwitz, Radebeull, Nauendorf, Lindenau, Mickten, Peschen, Trachau".
Bemerkung:

Abgaben

Empfänger Leistung Art Termin Maß
Amt Dresden3 ß 45 grGeschoßMichaelis
Amt Dresden7,5SchreibgeldMichaelis
Bemerkungen: zum Geschoß
Amt Dresden15,5, Scheffel HaferGeschoßMichaelis
Julius Pflug34 gr 2 ndHühnerzins
Julius Pflug32 gr 8 d 2 adFrongeld
Kapitel zu Meißen1 ß 39 gr gr 8 ndErbzins
Julius Pflug3 ß 36 grErbzinsWalpurgis
Julius Pflug3 ß 36 grErbzinsMichaelis
Heinrich von Bünau7 ß 49 gr 8 dErbzinsMartini
Heinrich von Bünau48 gr 8 dErbzinsMartini
Bemerkungen: geben Auswärtige von Weinbergen
Rat zu Alten Dresden14,5 Scheffel KornGeschoß
Julius Pflug5 ß 10 EierErbzins
Julius Pflug15,5 FuhlhühnerErbzinsDonati
Julius Pflug15,5 KäseErbzins
Kapitel zu Meißen28 FuhlhühnerErbzinsDonati
Kapitel zu Meißen2 ß EierErbzins

Abkürzungen: d = Pfennige (ad/nd = alte/neue Pfennige); fl = Gulden; gr = Groschen; h = Heller (ah/nh = alte/neue Heller); ß = Schock (60 Stück)

Lehenware

Lehenware:
Schreibgeld:
Weiteres:

Kirche

Pfarrort:
Pfarrherr:
Verfassung:
Einkommen:
Weiteres:

Quelle

Archiv:
Sächsisches Staatsarchiv - Hauptstaatsarchiv Dresden
Locat:
Loc. 37900, Nr. 21a/21c
Amtserbbuch:
Dresden
Seiten:
a) 36-53; c) 654-669