Gruna sö. Dresden

++

Allgemein

Amt:
Dresden
Gruna (Gruna)
sö. Dresden
Einwohner:
9 besessene Mann, die stehen dem Rat zu Neuen Dresden mit Lehen und Zinsen zu.
Weiteres:
Hufen:
7,5 Hufen
KarteLink zum HOV

Gericht

Obergericht:

Inhaber:
Amt Dresden
Weiteres:

Erbgericht:

Inhaber:
Rat zu Neuen Dresden
Richteramt:
Zum Richteramt:
Dingstuhl:
Zum Dingstuhl:
Weiteres:

Heerwagen

Heerfahrtswagenort:
Leistung:
Sie müssen neben den bezeichneten Dörfer einen Wagen und 10 Fußknechte schicken, wenn es die Notdurft erfordert aber 2 Heerfahrtswagen und 20 Fußknechten erlegen.
Bemerkung:
Dazu helfen ihnen: Striesen, Seidnitz, Altfranken, Roßthal, Leutewitz, Pennrich, Löbtau, Dölzschen, Zöllmen, Naußlitz, Kaufbach, Rennersdorf, "Heendorf", Omsewitz, Kemnitz, Pesterwitz, Weistropp.

Abgaben

Empfänger Leistung Art Termin Maß
Amt Dresden1,5 ß grGeschoßWalpurgis
Amt Dresden3 grSchreibgeld
Bemerkungen: zum Geschoß
Amt Dresden3 ß 6 grGeschoßMichaelis
Amt Dresden3 grZins
Bemerkungen: gibt 1 Mann von einem Tännicht im Hasengehege
Amt Dresden12 Scheffel KornGeschoßMichaelis
Amt Dresden12 Scheffel HaferGeschoßMichaelis
Amt Dresden3 Scheffel HaferHundshaferMichaelis
Rat zu Neuen Dresden6 ß 59 gr 2 dErbzins
Hospital zu Dresden (St. Matern)3 grErbzins
Bemerkungen: von einem Acker
Kapitel zu Meißen4 Scheffel KornZehnt
Kapitel zu Meißen7 Scheffel 3 Viertel HaferZehnt

Abkürzungen: d = Pfennige (ad/nd = alte/neue Pfennige); fl = Gulden; gr = Groschen; h = Heller (ah/nh = alte/neue Heller); ß = Schock (60 Stück)

Lehenware

Lehenware:
Die Gemeinde sammelt das Geschoß ein und bringt es zum Termin ins Amt.
Schreibgeld:
Weiteres:

Kirche

Pfarrort:
Pfarrherr:
Verfassung:
Einkommen:
Weiteres:

Quelle

Archiv:
Sächsisches Staatsarchiv - Hauptstaatsarchiv Dresden
Locat:
Loc. 37900, Nr. 21a/21c
Amtserbbuch:
Dresden
Seiten:
a) 311-314; c) 351-370