Großdobritz sö. Dresden

++

Allgemein

Amt:
Dresden
Großdobritz (Doberwitz)
sö. Dresden
Einwohner:
12 besessene Mann, von denen stehen 6 Hans von Bernstein und die anderen 6 Heinrich von Rottwerndorf mit Lehen und Zinsen zu.
Weiteres:
Hufen:
8 Hufen und 3 Viertel
KarteLink zum HOV

Gericht

Obergericht:

Inhaber:
--
Weiteres:

Erbgericht:

Inhaber:
Hans von Bernsteinauf seiner Leute Gütern
Inhaber:
Heinrich von Rottwerndorfauf seiner Leute Gütern
Richteramt:
Zum Richteramt:
Dingstuhl:
Zum Dingstuhl:
Weiteres:

Heerwagen

Heerfahrtswagenort:
Leistung:
Bemerkung:

Abgaben

Empfänger Leistung Art Termin Maß
Heinrich von Rottwerndorf und Hans von Bernstein5 ß 1 gr 4 dErbzinsWalpurgis und Michaelis
Bemerkungen: ohne konkrete Angabe
Wilhelm von Carlowitz12 grZins
Bemerkungen: von einem Stück Acker
Rat zu Neuen Dresden34 gr 8 dZins
Hospital zu Dresden29 grZins
Bemerkungen: von einer halben Hufe
Heinrich von Rottwerndorf und Hans von Bernstein0,5 Scheffel KornZins
Heinrich von Rottwerndorf und Hans von Bernstein0,5 Scheffel HaferZins
Kapitel zu Meißen1 Scheffel 1,5 Viertel KornZehnt
Kapitel zu Meißen20,5 Garben KornZehnt
Kapitel zu Meißen2 Scheffel 1 Viertel HaferZehnt
Kapitel zu Meißen20,5 Garben HaferZehnt
Heinrich von Rottwerndorf und Hans von Bernstein32 HühnerZins
Heinrich von Rottwerndorf und Hans von Bernstein3 ß 45 EierZins
Rat zu Neuen Dresden11 EierZins

Abkürzungen: d = Pfennige (ad/nd = alte/neue Pfennige); fl = Gulden; gr = Groschen; h = Heller (ah/nh = alte/neue Heller); ß = Schock (60 Stück)

Lehenware

Lehenware:
Schreibgeld:
Weiteres:

Kirche

Pfarrort:
Pfarrherr:
Verfassung:
Einkommen:
Weiteres:

Quelle

Archiv:
Sächsisches Staatsarchiv - Hauptstaatsarchiv Dresden
Locat:
Loc. 37900, Nr. 21a
Amtserbbuch:
Dresden
Seiten:
280-286