Golberode s. Dresden

++

Allgemein

Amt:
Dresden
Golberode (Gallenbrott (Gallenbroth))
s. Dresden
Einwohner:
11 besessene Mann, die stehen alle Hans Christoph von Bernstein mit Lehen und Zinsen zu.
Weiteres:
Hufen:
5 Hufen; und 1 Lehengut, 1 Mühle und 1 Sitzgarten
KarteLink zum HOV

Gericht

Obergericht:

Inhaber:
Amt Dresden
Weiteres:

Erbgericht:

Inhaber:
Hans Christoph von Bernstein
Richteramt:
Zum Richteramt:
Dingstuhl:
Zum Dingstuhl:
Weiteres:

Heerwagen

Heerfahrtswagenort:
Leistung:
Bemerkung:
[Eintrag mit Überschrift angelegt, aber nicht ausgeführt.]

Abgaben

Empfänger Leistung Art Termin Maß
Amt Dresden56,5 grGeschoßWalpurgis
Bemerkungen: im Register des Schössers stehen 52,5 gr, also sind 4 gr übrig
Amt Dresden1 ß 44 gr 11 dGeschoßMichaelis
Bemerkungen: also 4 nd mehr, als im Register des Schössers verzeichnet sind
Amt Dresden4 dSchreibgeldMichaelis
Bemerkungen: zum Geschoß
Amt Dresden7 Scheffel KornGeschoßMichaelis
Amt Dresden7 Scheffel HaferGeschoßMichaelis
Amt Dresden5 Scheffel WeizenWachgetreide
Bemerkungen: sie wissen nicht, was jeder einzelne dazu beiträgt
Amt Dresden3 gr 4 dSchreibgeld
Bemerkungen: zum Wachgetreide
Amt Dresden5 Scheffel KornWachgetreide
Bemerkungen: sie wissen nicht, was jeder einzelne dazu beiträgt
Hans Christoph von Bernstein4 ß 38 gr 2 dErbzinsWalpurgis und Michaelis

Abkürzungen: d = Pfennige (ad/nd = alte/neue Pfennige); fl = Gulden; gr = Groschen; h = Heller (ah/nh = alte/neue Heller); ß = Schock (60 Stück)

Lehenware

Lehenware:
Schreibgeld:
Weiteres:

Kirche

Pfarrort:
Pfarrherr:
Verfassung:
Einkommen:
Weiteres:

Quelle

Archiv:
Sächsisches Staatsarchiv - Hauptstaatsarchiv Dresden
Locat:
Loc. 37900, Nr. 21a/21c
Amtserbbuch:
Dresden
Seiten:
a) 777-780; c) 419-432