Brabschütz w. Dresden

++

Allgemein

Amt:
Dresden
Brabschütz (Brabschitz im ampt Dreszden)
w. Dresden
Einwohner:
7 besessene Mann. [Die Grundherrschaft des Amtes über diese Leute wurde nicht ausdrücklich erwähnt, folgt aber klar aus allem weiteren.]
Weiteres:
Hufen:
9,5 Hufen [eigentlich 8,5 Hufen, Summe der Einzelabgaben ergibt 9,5 Hufen!]
KarteLink zum HOV

Gericht

Obergericht:

Inhaber:
Amt Dresden
Weiteres:

Erbgericht:

Inhaber:
Amt Dresden
Richteramt:
Zum Richteramt:
Dingstuhl:
Zum Dingstuhl:
Weiteres:

Heerwagen

Heerfahrtswagenort:
Leistung:
Bemerkung:

Abgaben

Empfänger Leistung Art Termin Maß
Amt Dresden53 grGeschoßMichaelis
Amt Dresden7 ß 48 gr 7 d 1 ahZinsMichaelis
Bemerkungen: das Geschoß ist ihnen zum Zins geschlagen worden
Amt Dresden13 Scheffel 3 Viertel 3 Achtel KornZinsMichaelis
Amt Dresden17,5 Scheffel HaferZinsMichaelis
Bemerkungen: das geben sie insgemein, weil es Jahr um Jahr die Höfe mehr oder weniger betrifft und deshalb nicht gesondert verzeichnet werden kann
Amt Dresden40 HühnerHühnerzinsMichaelis
Amt Dresden4 ß 45 EierEierzinsPalmarum

Abkürzungen: d = Pfennige (ad/nd = alte/neue Pfennige); fl = Gulden; gr = Groschen; h = Heller (ah/nh = alte/neue Heller); ß = Schock (60 Stück)

Lehenware

Lehenware:
Die Gemeinde sammelt das Geschoß ein und bringt es zum Termin ins Amt.
Schreibgeld:
Weiteres:

Kirche

Pfarrort:
Pfarrherr:
Verfassung:
Einkommen:
Weiteres:

Quelle

Archiv:
Sächsisches Staatsarchiv - Hauptstaatsarchiv Dresden
Locat:
Loc. 37900, Nr. 21c
Amtserbbuch:
Dresden
Seiten:
91-110