Seidewitz w. Leisnig

++

Allgemein

Amt:
Colditz
Seidewitz (Seydewietz)
w. Leisnig
Einwohner:
13 besessene Mann, darunter 5 Dreschgärtner, sind alle Balthasar von Arras mit Lehen und Zinsen zugetan.
Weiteres:
Hufen:
9 Hufen und 1 Viertel Landes
KarteLink zum HOV

Gericht

Obergericht:

Inhaber:
Amt Colditz
Weiteres:
Die Einwohner müssen alle Fälle, die den Obergerichten anhängig sind, im Amt einbringen und rügen.

Erbgericht:

Inhaber:
Balthasar von Arras zu Polditz
Richteramt:
Zum Richteramt:
Balthasar von Arras ordnet hier einen Richter, der auch auf des Amts Gerechtigkeit sehen muß.
Dingstuhl:
Zum Dingstuhl:
Der Erbherr hat hier auch einen Dingstuhl, den er in den Erbgerichtsfällen gebraucht.
Weiteres:
Darein sind aber keine offenen Schäden, noch Blutrünste, die fließen, gehörig.

Heerwagen

Heerfahrtswagenort:
Collmen (Wagen der Edelleute) [zugeordnet]
Leistung:
Sie müssen, so oft sie vom Amt erfordert werden, mit 2 Fußknechten dienen und erlegen ihren Anteil zum Heerfahrtswagen, den die Untertanen des Adels unterhalten müssen.
Bemerkung:

Abgaben

Empfänger Leistung Art Termin Maß
Amt Colditz16 Scheffel KornErbzinsMartinialtes Maß
Amt Colditz16 Scheffel HaferErbzinsMartinialtes Maß
Amt Colditz18 Scheffel HaferForsthaferMartini
Balthasar von Arras3 ß 7 grErbzins
Balthasar von Arras29 HühnerErbzins
Balthasar von Arras5,5 ß EierErbzins
Pfarrer zu Altleisnig7 Scheffel Kornaltes Maß
Pfarrer zu Leisnig ("Neuleisnig")7,5 Scheffel Kornaltes Maß
Pfarrer zu Leisnig ("Neuleisnig")7,5 Scheffel Haferaltes Maß
Merten der Förster13 gr
Merten der Förster5 Scheffel Hafer
Merten der Förster3 ß 15 Eier

Abkürzungen: d = Pfennige (ad/nd = alte/neue Pfennige); fl = Gulden; gr = Groschen; h = Heller (ah/nh = alte/neue Heller); ß = Schock (60 Stück)

Lehenware

Lehenware:
Sie geben ihrem Erbherrn gebührliche Lehenware.
Schreibgeld:
Weiteres:

Kirche

Pfarrort:
Altleisnig
Pfarrherr:
Verfassung:
Einkommen:
Weiteres:
Was die Leute dem Pfarrer über den gebührlichen Opfern zu geben haben, findet man unter derselben Pfarre Einkommen.

Quelle

Archiv:
Sächsisches Staatsarchiv - Hauptstaatsarchiv Dresden
Locat:
Loc. 40080, Nr. 65 b
Amtserbbuch:
Colditz
Seiten:
305-321